• Ackerschule in Bug

        • In Bug pflanzen die Kinder selbst Gemüse an!

        • Auf den Bildern sehen Sie Kinder der 1a beim großen Pflanztag am 18. Mai 2022.

      •  Hier finden Sie Informationen über die Gemüse-Ackerdemie. (Copyright: Ackerdemia e.V.)

        GemueseAckerdemie_Infoflyer_web(1).pdf

        • Wir sind Ackerschule!
          Am Schulstandort Bug nimmt die Kaulbergschule - in Zusammenarbeit mit dem Wiesenhort - am Programm der Gemüse-Ackerdemie teil.  Mit großzügiger Förderung durch die AOK konnten Gartengeräte angeschafft werden. Acker-Coaches unterstützen die Kinder beim Pflanzen.

          Die 1a beginnt die neue Schulwoche in Bug gleich früh am Montag mit anstehenden Ackertätigkeiten. Erst einmal schauen wir nach, wie es den jungen Gemüsepflänzchen nach dem trockenen Wochenende geht und dann packen alle mit an beim Gießen und Jäten. Etwas schwierig gestaltet sich die Pflege der jungen Kartoffelpflanzen. Im Team wird zunächst Erde gelockert, um mit den feinen Erdkrümeln die Pflanzen wieder mit Erde zu bedecken. Das soll das Wachstum anregen. Wie schnell sind sie wohl wieder herausgewachsen? Wer findet die gefräßige Nacktschnecke, die unseren Mangold stibitzt? Alle helfen beim Suchen, entdecken aber nur eine träge Schnirkelschnecke. Na warte, beim nächsten Mal kriegen wir dich bestimmt...

           

           

      • Ein Montag im Mai 2022:

        Mit Begeisterung und schon richtig professionell kümmern sich die Erstklässler  Montag früh in der Ackerstunde um ihre Gemüsepflänzchen. Nach dem Inspektionsrundgang führen die Schüler in Teams verschiedene Aufgaben aus: Sie gießen, jäten Unkraut, hacken Erde locker, häufeln Kartoffeln an, vereinzeln Karotten, wickeln Tomaten in Rankstäbe ein, halten Schnecken fern mit Pfefferminzblättern.. Gemeinsam bauen wir für unsere Erbsen eine Rankhilfe aus Estrichmatten. Dann zeigen wir den feinen Ranken noch, wo sie sich festhalten können. Das ist anstrengend, macht aber allen viel Spaß!